Der Zyklus und seine Tücken

11.03.2011 von | 0 Kommentare

Regel- und Wechsselbeschwerden sind eine Blockade des Energieflusses, die mit Schwankungen des Hormonhausahltes verbunden sind. Mit einfachen Mitteln können diese Beschwerden meist gelindert werden.

MenstruationsbeschwerdenMenstruationsbeschwerden können sehr quälend sein. (Foto by: Andrey Popov / Fotolia)

Durch eine Veränderung des Energiehaushaltes kommt es zu einer Hemmung unserer Ruheorgane, ausgelöst durch Stress oder zuviel Aktivität. Unser Hormonsystem wird dadurch überfordert und reagiert mit Regel- oder Wechselbeschwerden, die sich in Stimmungsschwankungen, Spannungsgefühl und Kopfschmerzen bis hin zu Migräne äußern.

Unser Hormonsystem steht in engem Zusammenhang mit den meisten wichtigen Funktionen des Körpers. Durch gezielte Veränderungen des Lebensstils können Beschwerden nachhaltig gelindert werden. Hier ist es wichtig, den eigenen Körper gut zu kennen und ihm zu geben, was ihm fehlt. Das können einfache Mittel sein wie Ruhe, Wärme oder Bewegung. Oft kann man sich selbst mit einfachen Mitteln Linderung schaffen.

Einige Sofortmaßnahmen, die einfach umzusetzen sind:

Ein regelmäßiger Menstruationszyklus bedeutet Ausgewogenheit. Ist der Körper zu hohem Stress ausgesetzt, bedeutet es Gefahr. Dadurch entstehen Beschwerden, die bei jeder Frau unterschiedlich ausgeprägt sind. Es muss ein Gleichgewicht hergestellt werden, durch gezielte Prioritäten die Konflikte im Leben erkennen und sie verringern oder komplett beseitigen. Als Faustregel gilt aber, plötzliche Veränderungen zu beobachten und mit dem Arzt abzuklären.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Suchtprävention und Suchtbekämpfung

Suchtprävention und Suchtbekämpfung

Mit dem Begriff der Sucht lassen sich viele verschiedene Bereiche verbinden. Vor allem aber asso-ziiert werden Alkohol- und Nikotinabhängigkeit damit.

weiterlesen
Sehprobleme - Augenlaseroperation

Sehprobleme - Augenlaseroperation

Die Augenlaseroperation setzt sich zunehmend als Alternative zu klassischen Sehhilfen durch, erst Verfahren hierzu wurden schon Ende der 1980er Jahre entwickelt.

weiterlesen
Homöopathie statt Schulmedizin?

Homöopathie statt Schulmedizin?

Homöopathie ist ein klassisches Gegenteil von der Schulmedizin. Bei der Homöopathie wird, anders wie bei der Schulmedizin, die Krankheit nicht als Abwesenheit von Gesundheit erklärt.

weiterlesen
Übungen gegen Kreuzschmerzen

Übungen gegen Kreuzschmerzen

Rückenbeschwerden plagen in Österreich eine Vielzahl an Patienten und sind einer der Hauptgründe für Krankschreibungen überhaupt.

weiterlesen

User Kommentare

designedby3d.com

https://best-drones.reviews