10 Tipps gegen Stress

03.12.2014 von | 0 Kommentare

Burn-Out, Depressionen, Kopfschmerzen und Schlafprobleme - Dass Stress sowohl seelisch als auch körperlich krank macht, ist wohl jedem bekannt. In unserer schnellebigen Zeit wird es immer wichtiger, sich bewusst Auszeiten vom stressigen Alltag zu nehmen, um neue Energie zu tanken und Krankheiten vorzubeugen. Wie Ihnen das gelingt, lesen Sie in diesem Beitrag.

EntspannungJeder sollte sich bewusst Auszeiten vom stressigen Alltag nehmen. (Foto by: Antonioguillem / Fotolia)

1. Fixe Auszeiten in den Tagesablauf einplanen.

Versuchen Sie sich täglich Zeit für sich und Ihre Bdürfnisse zu nehmen und bauen Sie diese Zeit fix in Ihren Alltag ein. Anfangs wird es wahrscheinlich etwas schwer fallen, doch wenn Sie es konsequent durchziehen, wird diese "Auszeit" bald ein fester Bestandteil in Ihrem Leben sein. Finden Sie heraus, wobei Sie am besten entspannen und dem Alltag entfliehen können. Einige Vorschläge: Ein wohltuendes Bad, eine Tasse Tee in Ruhe genießen, die Füße hochlegen und einfach mal "Nichts" tun, verschiedene Entspannungsmethoden, wie Yoga, Autogenes Training, Meditation oder Qi Gong. Jeder Mensch ist anders und kann unterschiedlich entspannen.

2. Nein sagen.

Nein sagen ist oft leichter gesagt als getan. Man möchte auf keinem Fall als "böse" abgestempelt werden, wenn man jemanden eine Bitte abschlägt. Schön und gut, selbstverständlich ist es toll, wenn auf die Mitmenschen geachtet wird und das Gefühl der Hilfbereitschaft wirkt sich sogar positiv auf den Helfenden aus. Doch es müssen Grenzen gesetzt werden und an erster Stelle muss auf die eigenen Bedürfnisse und Wünsche geachtet werden. Wenn es mir gut geht, so kann ich auch anderen etwas Gutes tun. Ihre Familie und Mitmenschen akzeptieren und lieben Sie auch trzotdem, auch wenn Sie mal "Nein" gesagt haben.

3. Sich selbt etwas Gutes tun.

Lassen Sie sich verwöhnen, machen Sie, was Ihnen Spaß macht! Finden Sie für sich persönlich heraus, wobei Sie sich wohl fühlen. Manche können bei einer Massage abschalten und die Seele baumeln lassen, andere wiederum entspannen beim Sport oder beim Shoppen.

4. Lachen.

Lachen ist im Grunde die einfachste und natürlichste Methode sich so richtig wohlzufühlen, denn lachen kostet nichts, Stress wird abgebaut, Glückhormone ausgeschüttet, das Immunsystem gestärkt und der Blutdruck gesenkt.

5. Musik.

Legen Sie Ihre Lieblings-CD ein, tanzen, singen und genießen Sie die Musik, denn dadurch werden Stresshormone abgebaut, man fühlt sich richtig frei und glücklich und man entflieht dem Alltag für kurze Zeit.

6. Prioritäten setzen.

Haben Sie auch oft eine unendliche Liste an Dingen, die Sie an einem Tag erledigen müssen? Egal, ob im Job oder im Privatleben: Eine To-do-Liste kann wahre Wunder vollbringen. Schreiben Sie jeden Morgen die Dinge auf, die Sie unbedingt erledigen müssen und dann die weniger wichtigen Dinge. Damit haben Sie ganzen Tag den perfekten Überblick.

7. Ordnung bewahren.

Wie heißt es so schön "Ordnung ist das halbe Leben." und somit hilft sie die andere Hälfte des Lebens zu genießen. Ordnungsmenschen fühlen sich im Leben glücklicher und leben einfacher. Dazu zählt sowohl die innere als auch äußere Ordnung. Doch Vorsicht vor ungesundem Perfektionismus! Es sollte ein gesundes Mittelmaß gefunden werden.

8. Sport.

Auch Sport ist eine gute Variante, um Stress zu bekämpfen, sich frei und unbeschwert zu fühlen und nebenbei seinen Körper und seine Gesundheit zu stärken. Denn Sport und Bewegung setzt Glücksgefühle frei, man fühlt sich nach dem Training zwar erschöpft, aber dennoch glücklich. Wenn Sie noch nicht Ihren Lieblingssport gefunden haben, probieren Sie doch einen Trendsport aus, der nebenbei auch Spaß macht.

9. Sich Zeit für die Liebe nehmen.

Was wäre das Leben ohne Liebe? Sex ist wohl die schönste Nebensache der Welt, und das zu Recht, denn Liebe macht nicht nur Spaß, sondern auch die Gesundheit profitiert davon. Küsse, Berührungen und Sex verwöhnen unseren Körper, stärken das Immunsystem und das Herz-Kreislauf-System, machen glücklich, stärken unser Gedächtnis und bauen Stress ab.

10. Die richtige Ernährung.

Stress kann man auch mit der richtigen gesund, ausgewogen und glücklich machen und für mehr Wohlbefinden sorgen.


Bewertung: Ø 4,3 (4 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wasser: Unser Lebenselexier

Wasser: Unser Lebenselexier

Unser Körper besteht zu rund 60 Prozent aus Wasser. Also ohne Wasser gäbe es kein Leben. Doch Wasser kann noch viel mehr - lesen Sie hier.

weiterlesen
Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein bedeutet Stärke, eins sein mit sich selbst und leichter durchs Leben zu gehen. Hier erfahren Sie Tipps wie Sie mehr Selbstbewusstsein bekommen.

weiterlesen
Optimisten leben länger

Optimisten leben länger

Das Leben zu bejahen zahlt sich aus. Optimusmus wirkt sich positiv auf Körper, Geist und Ihre Gesundheit aus.

weiterlesen

User Kommentare

www.ry-diplomer.com/diplomy-vo-vladimire

http://progressive.com.kz/